Brillux Scala Farbmuster

Art. Nr. BSFM

1.514 Originalmuster im DIN A4-Format des Brillux Scala Farbsystems. Scala Musterservice im Glanzgrad seidenmatt.  Für den Versand der Muster entfallen keine Versandkosten.

 

Bewertungen (0)

Lieferzeit 2 - 4 Werktage

2.44

ab 2,44 €

Grundpreis: 2,44 € / Stück

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Farbton wählen

  • +
    Preisgruppe

Beschreibung

Farbtöne und mehr als Original

Manchmal muss es einfach das Original sein! Ob für die optimale Beurteilung eines Farbtons oder zur Anfertigung von Modellen und Entwürfen: Oftmals ist es von großem Vorteil, ein Farbtonmuster zur Hand zu haben.

Wir stellen unseren Kunden, Architekten und Planern deshalb 1.514 Originalmuster in den Formaten DIN A4 zur Verfügung.

Farbplanungssystem Scala Erleben Sie Farbe!

Brillux Scala ist das Farbplanungssystem für Räume und Fassaden. Alle 1.514 Scala-Farbtöne wurden sorgfältig nach praxisrelevanten Gesichtspunkten ausgewählt. Die Auswahl der Farbtöne basiert auf den Normen der Farbmetrik – sie wurde jedoch wahrnehmungsbezogen modifiziert. Dadurch entwickelt sich der Farbraum sehr gleichmäßig durch sämtliche Spektralbereiche. Das macht die Gestaltung mit Brillux Scala besonders leicht und sicher.

Farbmetrik und Wahrnehmung

Das Farbplanungssystem basiert auf dem Scala-Farbkreis mit 32 reinen Bunttönen, die das gesamte Farbspektrum umfassen. Jeder dieser Farbtöne ist Grundlage für eine Farbtonfamilie.

Die einzelnen Farbtöne sind nach den drei Grundeigenschaften Farbton, Sättigung und Helligkeit geordnet. Damit entspricht die Darstellung der Scala-Farbtöne den Normen der Farbmetrik. Für einen größtmöglichen Praxisnutzen modifizierte Brillux dieses streng messtechnische System jedoch unter wahrnehmungsbezogenen Aspekten.

Der Scala-Namenscode

Farbton, Sättigung und Helligkeit sind die drei Parameter, auf denen die Codierung der Scala-Farbtöne aufgebaut ist. Jeder einzelne Farbton wird eindeutig durch den Scala-Namenscode als sechsstellige Ziffernfolge beschrieben. Dieser Code ist als offenes System angelegt, sodass Aktualisierungen und Erweiterungen möglich sind. Die ersten beiden Ziffern bezeichnen die Farbtonfamilie. Die 32 Farbtonfamilien sind mit den Ziffern 03 bis 96 in Dreierschritten codiert. Die beiden Folgeziffern geben Auskunft über die Sättigung des Farbtons. Die letzen beiden Ziffern definieren seine Helligkeit.

Bewertungen

0 Bewertungen